Bürgermeisterwahl in Stavenhagen

17.11.2019

Der durch die CDU unterstützte Bürgermeisterkandidat für Stavenhagen, Stefan Guzu, gewinnt die Stichwahl am 17. November 2019 gegen die stellvertretende Bürgermeisterin Berit Neumann deutlich.

Unterstützer, Freunde und Bekannte erwarteten gespannt die Ankunft des frisch gewählten Bürgermeisters Stefan Guzu im Restaurant „Aristo“ in Stavenhagen. Der Kandidat für die Stichwahl, um das Bürgermeisteramt in Stavenhagen, wollte sich die Bekanntgabe des Ergebnisses persönlich im Rathaus ansehen und stieß daher anschließend zur Wahlparty. Das erfolgreiche Ergebnis der Wahl verbreitete sich natürlich schnell und erreichte die Wahlparty vor dem frisch gewählten Bürgermeister. Sodass Stefan Guzu bei seiner Ankunft sogleich beglückwünscht wurde. Der sichtlich berührte Wahlsieger bedankte sich bei seiner Familie und dem gesamten Team für die großartige Unterstützung im Wahlkampf. „Natürlich müssen jetzt alle Bürgerinnen und Bürger von Stavenhagen mitgenommen werden“, äußerte Guzu, da er sich als gewählter Bürgermeister für alle Bürgerinnen und Bürgern von Stavenhagen einsetzen will. Zudem möchte er „mit der Unterstützung des Landkreises und des Landes für Stavenhagen arbeiten“. 

Anschließend richtete Landrat Heiko Kärger einige Worte an Stefan Guzu. Der Wahlerfolg von Stefan Guzu sei nicht ohne Grund, da dieser schon erfolgreich für Ivenack gearbeitet hat. „Stefan hängt sich sehr rein und zeigt viel Engagement mit seinem unbändigen Willen“, äußerte Kärger zum frisch gebackenen Bürgermeister von Stavenhagen. Das Engagement von Stefan Guzu, so ist sich der Landrat sicher, wird sehr wichtig für die Entwicklung der Reuterstadt Stavenhagen sein. „Die Stadt hat enormes Potential, welches von Stefan Guzu ausgeschöpft werden wird“, erklärt der Landrat Heiko Kärger abschließend.

Mit 1.615 zu 705 Stimmen konnte Guzu am 17. November 2019 einen deutlichen Wahlsieg in der Stichwahl über die stellvertretende Bürgermeisterin und Kämmereileiterin Berit Neumann erringen. Bei der vorangegangenen Wahl setzte sich Guzu als Wahlsieger gegen sieben weitere Kandidaten durch und erhielt 809 von 2.631 Stimmen. Im engagierten Wahlkampf des zukünftigen Bürgermeisters von Stavenhagen unterstützten Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Stavenhagen/Land, Mitglieder des Kreisverbandes und Abgeordnete der CDU. 

Stefan Guzu zeichnete sich als Bürgermeister von Ivenack mehrfach durch gute Arbeit für die Gemeinde aus. Daher entschied sich der CDU-Gemeindeverband Stavenhagen/Land dazu keinen eigenen Kandidaten ins Rennen um das Bürgermeisteramt in Stavenhagen zu schicken. Unterstützung fand dieser Entschluss beim Bundestagsabgeordneten Eckhardt Rehberg, der ebenfalls auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Guzu zurückblicken konnte. Unser Landtagsabgeordneter und Kreisvorsitzender Marc Reinhardt begrüßte die Entscheidung ebenso und sicherte, ebenso wie Eckhardt Rehberg, seine Unterstützung im Wahlkampf zu. Im Wahlkampf unterstützten beide tatkräftig bei unterschiedlichen Aktionen. Flyeraktionen, Haustürwahlkampf, Bürgersprechstunden oder Infostände auf dem Marktplatz und dem Einkaufszentrum in Stavenhagen waren nur einige Aktionen im Wahlkampf, die durch die beiden Abgeordneten unterstützt wurden.

Stefan Guzu

Stichwahl 17.November 2019

Bürgermeisterwahl 3. November 2019

zurück zur Übersicht