Bürgermeisterwahlkampf Stavenhagen

12.10.2019

Am 11.10.2019 unterstützten der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg und der Landtagsabgeordnete Marc Reinhardt den Bürgermeisterkandidaten Stefan Guzu für Stavenhagen.

An einem regnerischen Freitag begann der Wahlkampf-Tag mit einer Bürgersprechstunde des Bürgermeisterkandidaten Stefan Guzu. Unterstützt wurde er hierbei vom Bundestagsabgeordneten Eckhardt Rehberg und dem Landtagsabgeordneten Marc Reinhardt. Einige Bürgerinnnen und Bürger entschieden sich das Gespräch zu suchen, weshalb die unterschiedlichsten Themen besprochen wurden. Vom Wahlprogramm des Kandidaten über seine Positionen zu bestimmen politischen Themen bis hin zu detaillierten Sicherheitsfragen in der örtlichen Biblothek wurde ein großer Blumenstrauß an Themen besprochen. Trotz einer Nicht-Veröffentlichung der Termine durch den Nordkurier konnte sich über angenehme Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern gefreut werden.

Im Anschluß an die Bürgersprechstunde schob die Wahlkampf-Gruppe einen Besuchstermin im Netto-Zentrallager in Stavenhagen ein, um sich vor Ort ein Bild von dem großen Arbeitgeber in der Reuterstadt zu machen und abermals von der fortschrittlichen Lagertechnik beeindruckt zu werden. Unterschiedliche Bereiche des Lagers wurden durch den Logistikleiter Dieter Dreier gezeigt und erläutert. Der freundliche Empfang und die fortschrittliche Arbeitsweise lässt nicht nur vermuten, dass Netto ein wichtiger und guter Arbeitgeber für die Bürgerinnen und Bürger Stavenhagens und somit auch ein wichtiger Partner für die Verwaltung und den künftigen Bürgermeister ist. Im abschließenden Gespräch mit Logistikleiter Dreier erfuhr die Gruppe von dem überaus harten Markt in Deutschland und den lokalen Plänen von Netto. Herrn Dieter Dreier ist für den informativen Besuch des Netto-Zentrallagers in der Reuterstadt nur zu danken.

Nach der beeindruckenden Führung durchs Netto-Zentrallager wollten die Wahlkämpfer den Bürgerinnen und Bürgern mit einem Infostandt im Einkaufszentrum von Stavenhagen die Möglichkeit geben sich genau über die Positonen von Stefan Guzu auszutauschen und mit dem Bürgermeisterkandidaten ins Gespräch zu kommen. Viele interessierte Bürgerinnnen und Bürger suchten aktiv das Gespräch mit Herrn Guzu. Bei manchen Bürgerinnen und Bürger konnte man durch eine kleine Aufmerksamkeit in Form von Rosen das Interesse am Bürgermeisterkandidaten gewinnen. Vielen konnte man ein Lächeln auf die Lippen zaubern und in Gesprächen davon überzeugen am 3.November zur Bürgermeisterwahl zu gehen.

Der örtliche CDU-Gemeindeverband Stavenhagen/ Land hatte sich zuvor dazu entschieden den parteilosen Kandidat Stefan Guzu zu unterstützen. Die beiden Abgeordneten des Bundes- und Landtages unterstützen diese Entscheidung. Durch die Zusammenarbeit mit Guzu, in seiner Funktion als Bürgermeister von Ivenack, konnten sie diesen als engagierten und kompetenten Streiter für die Ivenacker erleben. Als Bürgermeister Stavenhagens, so sind sich Rehberg und Reinhardt sicher, wäre Herr Guzu nicht nur unter dem Aspekt der   nötigen Fähigkeiten und Kenntnisse der beste Kandidat, sondern könnte er auch als Bürgermeister neuen Wind in die Reuterstadt bringen.

zurück zur Übersicht