Junge Union ruft zur Mitgestaltung der Seenplatte auf

24.02.2018

Auf der Kreismitgliederversammlung der Jungen Union Mecklenburgische Seenplatte am 24. Februar 2018 in Neubrandenburg wählte die Jugendorganisation ihren neuen Vorstand. Als Kreisvorsitzender wurde Steven Giermann (Student aus Neubrandenburg) einstimmig im Amt bestätigt. In seiner Bewerbungsrede betonte Giermann: „Es wird in einem besonderen Maße die Aufgabe der JU sein, junge Menschen zu überzeugen, sich für die Mitgestaltung der Mecklenburgischen Seenplatte einzusetzen. Die ständige Kritik der fehlenden Attraktivität in unserer Region, beispielsweise im Bereich der Freizeitmöglichkeiten, teile ich in einigen begründeten Punkten, jedoch ist es nun, in Ausblick auf die Kommunalwahlen 2018 und 2019 die Verantwortung junger Menschen, die eigenen Ideen einzubringen und sich zu engagieren. Ich lade jeden ein, seine kreativen Ansätze in der JU zu teilen.“ Als Stellvertretender Vorsitzender wurde Theo Hadrath (FSJ´ler aus Altentreptow) ebenfalls im Amt bestätigt. Als Schatzmeister wurde Björn Bromberger (Geschäftsführer aus Neubrandenburg) gewählt. Lisa Marie Pahnke (Schülerin, NB), Leonard Popko (Student, Friedland), Paul Winkel (Schüler, Neustrelitz) und Amy Terborgh (Schülerin, NB) vervollständigen den neugewählten Kreisvorstand. Intensiv beschäftigte sich die Mitgliederversammlung mit einem eingebrachten Antrag zur Einführung eines Landkreisfestes. Zusammen mit Gästen wie Philipp Amthor, MdB; Marc Reinhardt, MdL; Franz-Robert Liskow, MdL und JU – Landesvorsitzender sowie Heiko Kärger, Landrat der Seenplatte 

zurück zur Übersicht