Marc Reinhardt

03.11.2020

Marc Reinhardt: Landtag gibt weitere Mittel aus dem Strategiefonds frei

Mit Beschluss des Landtages wurden weiter Mittel aus dem Strategiefonds freigegeben. Dazu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Marc Reinhardt: Durch den heutigen Beschluss des Landtages sind auch wieder Projekte in unserer Region angeschoben worden, die ohne den Strategiefonds nicht umgesetzt werden könnten.

So erhält die Stadt Stavenhagen 175.000€ um die beliebte Rutsche im Waldbad zu erneuern. Weiterhin erhält die Gemeinde Grapzow 15.000€ für die Erneuerung des Spielplatzes in der Kita „Vier Jahreszeiten“. Außerdem erhält die Gemeinde Wildberg 15.000€ für die Ausstattung der Kita „LandKindergarten“ in der Gemeinde Breesen.

Neben der Förderung kleinerer Projekte werden insbesondere bestehende Projekttitel aufgestockt, unter anderem für Kirchensanierungen, für die Unterstützung Freiwilliger Feuerwehren, für identitätsstiftende Projekte und für Kunst und Kultur im ländlichen Raum. Auch aus diesen Programmen werden wieder Projekte in der Region profitieren.

Insgesamt hat sich der Strategiefonds seit seiner Errichtung bestens bewährt. Wer sich mit den Menschen vor Ort unterhält, erlebt sehr eindrücklich, wie wichtig die Förderungen der vielen kleinen und großen Projekte für die Bürgerinnen und Bürger sind; ob es nun das neue Vereinsheim oder neue Sportgeräte, die Sanierung der Kirche, Schutzausrüstungen und technische Ausstattung für die Freiwillige Feuerwehr oder eine kommunale Investition ist, die mit Hilfe der Förderung aus dem Strategiefonds realisiert werden kann.

Nicht zuletzt sichern die aus dem Strategiefonds geförderten Projekte Arbeitsplätze und Einkommen in Mecklenburg-Vorpommern. Der Strategiefonds leistet damit auch einen Beitrag zur Überwindung der momentanen konjunkturellen Krise.“

Reinhardt-Marc
zurück zur Übersicht