Neuwahlen im Stadtverband Neukalen

23.04.2018

Am Montag den 23.04.2018 wählte der Gemeindeverband einen neuen Vorstand. Nachdem eine Änderung der Tagesordnung von Nöten war, um den Gemeindeverband Neukalen in den Stadtverband Neukalen umzubenennen, berichtete der Vorsitzende Kornell Voß von der erfolgreichen Arbeit des Vorstandes und der CDU-Fraktion in Neukalen. Zurück lägen spannende und erfolgreiche Jahre der Arbeit im Vorstand weshalb Kornell Voß gerne wieder zur Wahl antrat. Die Mitglieder des Stadtverbandes schenkten ihm einstimmig auch in der Zukunft das Vertrauen als ihr Vorsitzender zu agieren. Stellvertreter Detlef Wolff trat ebenfalls erneut zur Wahl des Stellvertreters an, um ebenfalls einstimmig wiedergewählt zu werden. Beisitzer wurden Simone Schrank, Dirk Kleine-Möllhoff sowie Christoph Henneberg. 

Den gewählten Mitgliedern gratulieren wir und wünschen ihnen eine erfolgreiche Arbeit im Vorstand des Stadtverbandes Neukalen. 

Anschließend berichtete Bürgermeister Willi Voß über die erfolgreichen Projekte des vergangenen Jahres. Trotz Haushaltssicherungsverfahren konnte der Hafen ausgebaut werden und der Tourismus gefördert werden. Die Arbeit der CDU-Fraktion in der Peenestadt kann durchaus auf erfolgreiche Projekte wie die neueröffnete Arztpraxis oder den Fortbestand der Apotheke zurückblicken. Für die Zukunft sieht Willi Voß die Aufgaben in der Steigerung der Attraktivität der Stadt vor allem für junge Familien. 

Der Landtagsabgeordnete Marc Reinhardt berichtete nachfolgend über die Landratswahl mit Heiko Kärger und die folgenden Termine in der Region. Die Mitglieder wollen im Landratswahlkampf gerne einen Beitrag leisten und werden mit Autoaufklebern für den Landrat werben. 

Der Vorsitzende Kornell Voß bedankte sich für seine Wiederwahl und bekräftigte die Unterstützung für Heiko Kärger, da dieser viel für die Stadt Neukalen getan hat und auch zukünftig ein verlässlicher Partner bei den Unternehmungen der Neukalenern sein soll.

zurück zur Übersicht