CDU Neubrandenburg - Schulmodernisierung

09.06.2020

Die CDU Neubrandenburg sieht im Konjunkturpaket des Bundes Chancen für bessere Schulbedingungen in unserer Stadt.

Nachdem sich die Bundesregierung in der vergangenen Woche auf ein Konjunktur- und Zukunftspaket für Deutschland geeinigt hat, sieht die Neubrandenburger CDU nun gute Chancen für eine noch schnellere Modernisierung der Schulen in städtischer Trägerschaft. Hierzu erklärt Christian Konkel, Mitglied im Stadtvorstand der CDU Neubrandenburg: 

„Durch die Beschleunigung des Investitionsprogramms für den Ausbau von Ganztagsschulen hat der Bund ein wichtiges Zeichen gesetzt. Nun ist es Aufgabe der Stadtverwaltung, zügig zu prüfen, ob unsere städtischen Schulen davon profitieren können. Sollte dies der Fall sein, müssen die Planungen für den Neubau der Grundschule Süd sowie für die Sanierungen der Grundschule Datzeberg und West schnellstmöglich vorangetrieben werden. Unser Ziel ist es, dass wir modernste Schulbedingungen in unserer Vier-Tore-Stadt vorweisen können.“

Der Vorsitzende des Ausschusses für Genrationen, Bildung und Sport in der Stadtvertretung Neubrandenburg, Steven Giermann, ergänzt:

„Unser Ausschuss wird sich noch in diesem Jahr mit einem Plan für die anstehenden Baumaßnahmen an unseren städtischen Schulen auseinandersetzen. Hierbei sind sich im Ausschuss alle Fraktionen einig gewesen.“

zurück zur Übersicht